wir sind raus

„Mit dem großen Traum vom Ankommen und Ausgehen träumst Du leider, dass was bleibt, wie es ist.“

Ahoi Freunde und Freundesfreunde,

nach gut 8 Jahren Favoriten, 2 Alben, 1 EP und 2 Split-7inches (2? Genau, 1 kommt noch…) machen wir den Deckel drauf und verabschieden uns.

Das kommt angesichts unserer schwindenden Aktivität dieses Jahr vielleicht nicht allzu plötzlich. Ist auch gar nicht so gemeint. Wir sind schlicht und schleichend an einem Punkt angekommen, an dem sich die Prioritäten verschieben, die räumliche Distanz tut ihr übriges. Für die etwa 75 Konzerte, insbesondere die der letzten Jahre war es jede Mühe und Logistik mehrfach wert, die Songs zu schreiben, die Platten, die Band sowie unzählige Freunde und Kilometer zu machen.

Dabei geht eine Menge Dank und Enthusiasmus raus an die Leute, die die Band mitermöglicht haben, durch Konzis machen, durch Support beim Veröffentlichen, durch vor oder hinter oder mit auf der Bühne feiern. Das hat jeden einzelnen von uns schwer bereichert und hinterlässt dauerhaft seine Spuren.

Wir gehen nicht ganz sang- und klanglos. Posthum erscheint in den kommenden Tagen obig erwähnte Split-7inch mit Bijou Igitt aus Hamburg (und einem letzten unveröffentlichten Song von uns). Die Platte ist dann ab Herbst auf Shows von Bijou Igitt sowie auf Konzerten von Antenna erhältlich, der brandneuen und nicht minderheißen Combo von Mirko und Haebba.

Eine ernstzunehmende Punkband löst sich ja eigentlich nach der ersten Demo auf, wir haben zum Glück ein bißchen länger gebraucht. By the way, wir waren immer auch in anderen Konstellationen unterwegs, daran wird sich in Zukunft nichts ändern. Viel Nostalgie also hin und Gegenwart her. Wir machen es kurz und sind raus in

Liebe
Dominik-Matze-Mirko-Haebba